Nachmittagskaffee statt Festkonzert am Hl. Blutfest – Dank für die Unterstützung

Gut besucht war der kurzfristig angesagte Nachmittagskaffee der Kolpingsfamilie im Haus der Begegnung. Nach dem Ende der Blutfestandacht im Münster St Maria und Markus strömten die Gäste ins Haus der Begegnung St. Pirmin. Das Haus war bis auf den letzten Platz gefüllt.
Die Kolpingsfamilie hatte ihr Bewirtungsprogramm dorthin verlegt, nachdem  zu Beginn des Pontifikalamtes bekannt gegeben wurde, das Festkonzert der Bürgermusik auf der Ergat aufgrund des schlechten Wetters nicht durchzuführen.

Wir bedanken uns bei den unseren Freunden und Familien, die uns leckere Torten und Kuchen für das große Kuchenbuffet  gespendet haben.
Außerdem bedanken wir uns bei der Pfarrgemeinde und politischen Gemeinde für das entgegengebrachte Vertrauen sowie dem Bürgermusikverein, dem Fanfarenzug und  Narrenverein für die überlassenen Gegenstände.